Your image

Bernhard Trenkle

Details
Name
Bernhard
Last name
Trenkle
Degree
Dipl. Psych., Dipl.Wi.-Ing.
Language
German, English
Biography

since  2018   President of the International Society of Hypnosis  

2018            John and Helen Watkins Award for Excellence in Teaching ISH

2017            Lifetime Achievement Award of Chinese Hypnosis Association

2016            Nezindlovu Award Milton Erickson Institute South Africa MEISA                                     for advancing hypnosis on the African Continent

2012            Milton Erickson Award M.E.G.

2012            Organizer of 19th International Hypnosis Congress in Bremen (2300                            participants)

2012            Pierre Janet Award for Clinical Excellence ISH

1999            Lifetime Achievement Award of the Milton Erickson Foundation

1996- 2003   President of Milton Erickson Gesellschaft M.E.G.

1994            European Organizer (with Jeffrey Zeig) of the Evolution                                                  of Psychotherapy Conference  in Hamburg Germany (6.000                                          participants) 

since 1986    Founder and Director Milton Erickson Institute Rottweil

1982-1986    Department of Speech Pathology University Clinic Heidelberg

Organizer of 8 child hypnosis conferences in Germany which have been attended by more than 9000 participants. Organizer of many congresses and workshops which have been attended by more than 40.000 people since 1980. Organizer (with his Rottweil Team) of 19th International Hypnosis Congress 2012 in Bremen (2300 participants). European Organizer (with Jeffrey Zeig)  of the Evolution of Psychotherapy Conference 1994 in Hamburg Germany (6.000 participants).Teaching Hypnotherapy regularly in Europe, South Africa and China (via Beijing University and DCAP). Author of Hahandbook of Psychotherapy a bestselling joke book in Germany which is translated in English, Russian, Italian. Author or editor of more than 10 German language books. Editor of the German Version of Milton Ericksons Collected Papers.

 

 

 

 

 

Location
Rottweil, Germany
location_lat
48.1653216
location_lng
8.630723699999999
Member of ISH

Publications
Publications

Books

Trenkle, B.: 3 Bonbons für 5 Jungs - Strategische Hypnotherapie in Fallbeispielen und Geschichten, Carl-Auer Verlag 2016

Bohne, M.,Ohler,M.,Schmidt,G., Trenkle,B. (Hrsg): Reden reicht nicht!?: Bifokal-multisensorische Interventionsstrategien für Therapie und Beratung, Carl-Auer 2016

Trenkle, B. /Weber, G.: Herausgeber der Deutschen Ausgabe der Gesammelten Schriften von Milton Erickson , Bd. 1-6, 2600 Seiten,  Carl Auer Verlag 2015

Trenkle, B.: Dazu fällt mir eine Geschichte ein: Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun, mit Vorwort Manfred Lütz, Carl-Auer Heidelberg 2012

Leeb, W./Trenkle, B./Weckenmann, M. (Hrsg.) Der Realitätenkellner: Hypnosystemische Konzepte in Beratung, Coaching und Supervision Carl-Auer Heidelberg 2011

Trenkle, B.: Das Aha!-Handbuch der Aphorismen und Sprüche für Therapie, Beratung und Hängematte, Carl Auer 2003

Trenkle, B.: Das zweite Hahandbuch der Witze für Psychotherapie und Hypnose, Carl Auer 2000

Holtz/Mrochen/Nemetschek/Trenkle (Hrsg.): Neugierig aufs Großwerden, Praxis der Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen, Carl Auer 2000,

Trenkle, B.: Die Löwengeschichte - Selbsthypnosetraining und hypnotisch-metaphorische Kommunikation, Carl Auer 1997

Trenkle, B: Das Hahandbuch der Psychotherapie, Witze - ganz im Ernst, Carl Auer Heidelberg 1994 (übersetzt ins Russische, Englische,Italienische, polnische und chinesische Übersetzungen in Vorbereitung)

Mrochen,S./Holtz,K.-L./Trenkle, B.: Die Pupille des Bettnässers, Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Carl Auer 1993, S. 124-153

 

Paper

La Therapie par l’epreuve – Comme complement d’une hypnothérapie efficace, Hypnose&Therapies Breves 2013/ Ordeal therapy as an adjunct of effective hypnotherapy

An Interview With Bernhard Trenkle Mark Jensen, CONTEMPORARY HYPNOSIS AND INTEGRATIVE THERAPY, 28(2): 148–161 (2011)

Trenkle, B.: Being a patient and utilizing and experiencing hypnosis and self-hypnosis during medical procedures, in: Varga, Katalin: Beyond the Words: Communication and Suggestion in Medical Practice (Public Health in the 21st Century), Nova Science Publ. New York, 2010, S. 351-362

Trenkle, B.: Wer abseits steht wird zurückgepfiffen – eine hypnosystemische Trance, in: Simon, Fritz B.: Vor dem Spiel ist nach dem Spiel, Systemische Aspekte des Fußballs, Carl-Auer, 2009

Holtz, Karl-Ludwig/Trenkle, Bernhard: Learning Disorders: Introduction To Hypnosis For Medical Doctors, Nurses, Medical Students, And Selected Health Care Workers, Volume 2, Health Care Applications Of Clinical Hypnosis © 2008, American Society of Clinical Hypnosis, David Wark (ed)
http://www.asch.net/Public/PublicLibrary/PublicLibraryPage/tabid/210/Default.aspx

Trenkle, B.: Carl Rogers und Milton Erickson: Gemeinsamkeiten und Unterschiede, in: Gesprächspsychotherapie und personenzentrierte Beratung, 39. Jahrgang, 3/2008, S. 131-138

Trenkle, B.: Motivation: One of the Deepest Trances, in Kane S./Olness K. (Hrsg.): The Art of Therapeutic Communication – The Collected Works of Kay F. Thompson, Crown House Publishing 2004, S. 5-7

Trenkle, B.: Humor – Hoffnung – Hypnose, in: Kernberg, O./ Dulz, B./ Eckert, J. (Hrsg.): WIR – Psychotherapeuten über sich und ihren „unmöglichen“ Beruf, Schattauer 2005, S.307-326

Trenkle, B.: Hypnose bei der Behandlung einer chronifizierten Hornhautverletzung, in Ebell/ Schukall (Hrsg.): Warum therapeutische Hypnose? Aus der Praxis von Ärzten und Psychotherapeuten, Pflaum 2004, S.131-138
(english version „Hypnos“ Sweden )

Trenkle, B.: Three Candies for Five Boys and Other Strategic and Solution Oriented Approaches for Children and Adolescents, in Geary, B./Zeig, J. (Hrsg.): The Handbook of Ericksonian Psychotherapy, The Milton H. Erickson Foundation Press 2001, S.469-486Prudlo, U.,Trenkle, B., Revenstorf, D.: Hypnosetherapie und Hypnose , in: Senf, W./Broda, M: Praxis der Psychotherapie, Ein integratives Lehrbuch: Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Systemische Therapie, Georg Thieme Stuttgart 2000, S.263-268

Revenstorf, D., Freund, U., Trenkle, B.: Therapeutische Geschichten und Metaphern, in: Revenstorf, D./Peter, B.(Hrsg.) : Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin, Manual für die Praxis. Springer 2000, 240-268

Trenkle, B. : Utilisation – ein Kernbegriff ericksonscher Hypnotherapie, in Revenstorf, D./Peter, B.(Hrsg.) : Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin, Manual für die Praxis. Springer 2000, 83-88

Trenkle, B.: Lösungsorientierte und Strategische Ansätze in der Therapie von Kindern und Jugendlichen, in: Holtz/Mrochen/Nemetschek/Trenkle (Hrsg.): Neugierig aufs Großwerden, Praxis der Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen, Carl Auer 2000, S. 75-94

Zeyer, R.,Gabert-Varga, U., Revenstorf, D., Prudlo.U, Trenkle, B.: Hypnotherapie und Psychotherapie nach Milton Erickson, in Fundamenta Psychiatrica, 1998, 12, 127-38.

Prudlo, U., Trenkle, B., Revenstorf, D.: Hypnosetherapie und Hypnose, in: Senf, W./Broda,M.: Praxis der Psychotherapie – Ein integratives Lehrbuch, Thieme 1997

Trenkle, B: The Ericksonian Utilization Approach for the Rehabilitation of Paralyzed Patients, in: Zeig, J.: Ericksonian Methods, The Essence of the Story, Brunner/Mazel, N.Y. 1994, p.445-461

Trenkle, B.: Der Utilisationsansatz in der Ericksonschen Rehabilitationsarbeit mit Gelähmten, in: Hypnose und Kognition, Band 11, Heft 1 und 2, April 1994, S.107-119

Schmidt, G./Trenkle, B.: Abschiedstrance, in: Klippstein, H. (Hrsg.): Das Vergessen vergessen, Carl Auer, 1994, S.390-411

Gabert-Varga, U./Trenkle, B.. Therapeutische Anekdoten bei der Behandlung von Sprachstörungen, in Mrochen,S./Holtz,K.-L./Trenkle, B.: Die Pupille des Bettnässers, Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Carl Auer 1993, s. 154-163

Trenkle, B.: Ericksonsche Hypno- und Psychotherapie bei Bettnässen, in Mrochen,S./Holtz,K.-L./Trenkle, B.: Die Pupille des Bettnässers, Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Carl Auer 1993, S. 124-153

Trenkle, Bernhard: Selbsthypnosetraining als Tranceinduktion: Die Löwengeschichte, in: Peter, B./Schmidt, G.: Erickson in Europa, Europäische Ansätze der Ericksonschen Hypnose und Psychotherapie, Carl Auer, 1992, S.173-184

Schmidt, Gunther/Trenkle, B: Final Farewell Trance in : Klippstein, H.(ed.) : Ericksonian Hypnotherapeutic Group Inductions, Brunner/Mazel, N.Y. 1991, 259-279

Trenkle, B.: Die deutsche Nationalhymme und andere Symbolisierungen. in: Hypnose und Kognition, 7, 1990, S.16-25 (Behandlung eines Patienten mit Gaumensegelmyoklonus und chronischen Gesichtsschmerzen) (auch auf Englisch und Italienisch publiziert)

Trenkle, B.: Macht des Therapeuten – Macht der Systeme, in: Brunner, E.J./Greitemeyer, D.(Hrsg): Die Therapeutenpersönlichkeit, Zweites Weinheimer Symposium 1989, Verlag Mona Bögner-Kaufmann, 1989, S.85-94

Trenkle, B.: Charles van Riper meets Milton Erickson: Approaches in the Treatment of the Adult Stutterer, in: Lankton, S./Zeig, J.: Treatment of Special Populations with Ericksonian Approaches, Ericksonian Monographs, Nr.3, Brunner/Mazel, N.Y. 1988, p.54-68

Holtz, K.-L./Trenkle, B.: Psychotherapeutische Strategien nach Milton H. Erickson bei autistischen Verhaltensweisen, in: Iben, Gerd (Hrsg): Das Dialogische in der Heilpädagogik, Matthias Grünewald Verlag, Mainz 1988, S.123-133

Trenkle, B.: Hypnose und Familientherapie: Erfahrungen, Ideen, Möglichkeiten, in: Systhema, Heft 3, 1988, Institut f. Familientherapie, Weinheim

Trenkle,B.: Using some Ericksonian Techniques in Family Therapy in: Loriedo,C.,Angiolari,Ch.,Martini,L.: ATTI del Congresso Intern. di Ipnosi e Terapia della Famiglia Casa Editrice L Antologia , Napoli 1987

Trenkle, B.: Hypnose und Psychotherapie nach Milton H. Erickson bei der Behandlung einer Stimmstörung: Eine Fallstudie, in Gundermann, H.: Aktuelle Probleme der Stimmtherapie Stuttgart: Gustav Fischer 1987

Trenkle, B.: Ansätze zur Fokussierung therapeutischer Interventionen und Stärkung der Therapiemotivation, in Hypnose&Kognition, Bd. 3, Heft 2, Okt. 1986, S. 29-35

Trenkle,B./Brunner,M.(1986): Möglichkeiten in der Behandlung der Sprechangst nach Charles Van Riper und Milton H. Erickson: Prinzipien und Techniken; in: Lotzmann, G. (ed.) (1986): Sprechangst in ihrer Beziehung zu Kommunikationsstörungen, Marhold Berlin

Trenkle,B., Schmidt,G.: Ericksonsche Psychotherapie und Familientherapie: Möglichkeiten der Integration, in Hypnose und Kognition,2,1:5-26 1985

Trenkle,B./Schmidt, G.: An Integration of Ericksonian Techniques with concepts of family therapy, in Zeig, Jeffrey (ed.): Ericksonian Psychotherapy Vol. II: Clinical Applications, Brunner/Mazel N.Y. 1985, p. 132-154

Trenkle, B.: Anekdoten und Metaphern: Indirekte Ericksonsche Techniken in Psychotherapie, Medizin und Familientherapie, in Peter, B (Hrsg.): Hypnose und Hypnotherapie nach Milton Erickson, München Pfeiffer 1985, S.128-144

 

 

Video
Video (2)
Video (3)
Contact
Website
https://www.meg-rottweil.de/

This website uses cookies to provide the best possible functionality.