Your image

Charlotte Wirl

Details
Name
Charlotte
Last name
Wirl
Degree
Dr. med.
Language
German, English
Biography

Charlotte Wirl, is a MD and a psychotherapist. In her work, she focuses on hypnosis and hypnotherapy, on the interdependence between psychotherapy (especially hypnotherapy) and medicine, and on story-telling and metaphors as important therapeutic means. She works in private practice, as lecturer in national and international curricula of hypnosis and hypnotherapy (for adults and children), as a supervisor, and has worked as a M.D. (at schools). She organized seminars, workshops, entire curricula in psychotherapy, congresses in Austria (e.g. co-organizer of the 3. World Congress for Psychotherapy in Vienna). She presents her work at international conferences and in print (journal articles, book chapters). She is a founding member of the Milton Erickson Society for Clinical Hypnosis and Brief Therapy, Austria (MEGA), was its former (long time) president, is currently its honorary president, and is honorary member of the Milton Erickson Society Germany and the Milton Erickson Society Austra.

 

Location
Vienna, Austria
location_lat
48.2084527
location_lng
16.373108099999968
Publications
Publications

Publications

  1. Therapeutische Geschichten und Metaphern, Aufbau einer Geschichte und 3 Ebenen- Kommunikation, in: Siegfried Mrochen (Hrsg.), "Die Pupille des Bettnässers", Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, 60-83, Carl Auer Verlag, 1993.
  2. Brief Hypnotherapeutic Interventions with Children, in Hypnos (The Journal of European Society of Hypnosis in Psychotherapy and Psychosomatic Medicine) 20, 169-179, September 1993.
  3. zusammen mit Eva Mayer, Die "Neinsagerinnen" in Franz Dutter, Traude Greifeneder, Liselotte Huber und Maria Tripammer (Hrsg,), Verletzt, Sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen, 99-103, Wien: Jugend & Volk Verlag, 1993.
  4. Brief Hypnotherapeutic Interventions with Children, in Hypnosis connecting disciplines, Proceedings of the 6th European Congress of Hypnosis in Psychotherapy and Psychosomatic Medicine, Vienna, August 14-20, 1993, 178-181, Medizinisch-Pharmazeutische Verlagsgesellschaft, Purkersdorf/Vienna.
  5. Workshop mit Cloe'Madanes: Sex, Love And Violence (ein Seminarbericht). M.E.G.a.Phon Nr. 22, 1995, 11-17. Informationsblatt/Newsletter der Milton H. Erickson Gesellschaft, München.
  6. Front Page Picture + brief description of the case, Hypnos (The Journal of European Society of Hypnosis in Psychotherapy and Psychosomatic Medicine) 22, cover page, December 1995.
  7. Using Creativity (Drawings) and Symbols in Ericksonian Therapy, in Hypnos (The European Society of Hypnosis in Psychotherapy and Psychosomatic Medicine), 1997.
  8. Symbolische, hypnotherapeutische Kurzinterventionen mit Kindern, in L. Kottje-Birnbacher, U. Sachsse und E. Wilke (Hrsg.) Imagination in der Psychotherapie, 113-125, Bern, Verlag Hans Huber, 1997.
  9. "Raumschiff", Mitarbeit an der CD "Zahn-Doc, Cocolino's Zahn- Zaubergeschichten", Multi Media Sound Wien, 1999.
  10. "Es war einmal... Über das Erfinden von Märchen und (therapeutischen) Geschichten" in "Kinderleichte Lösungen, Lösungsorientierte Kreative Kindertherapie" M. Vogt-Hillmann/ W. Burr (Hrsg), 47-69, Verlag borgmann publishing GmbH Dortmund, 1999.
  11. „Kreatives Gestalten als Kurzinterventionen in einer Erickson`schen Psychotherapie für Kinder und Jugendliche“ in neugierig aufs Großwerden, Praxis der Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen, Karl L. Holtz/ Siegfried Mrochen/ Peter Nemetscheck/ Bernhard Trenkle (Hrsg.), 196-227, Carl-Auer-System Verlag, Heidelberg, 2000.
  12. „Das bedürftige Kind“, in Wilhelm Rotthaus (Hrsg.), „Systemische Kinder- und Jugendpsychotherapie,“ Carl-Auer-Systeme Verlag, 106-124, 2001.
  13. „Verlustängste bei Kindern und Jugendlichen: einige Ausdrucksformen und Lösungsansätze“, in G. Mehta & K. Rückert (Hrsg.) Bindungen Brüche Übergänge, Beziehungen und ihre Veränderungen in unterschiedlichen Lebensphasen, (147-160), Wien: Falter Verlag, 2002.
  14. „Hypnose und Hypnotherapie bei psychosomatischen Beschwerden von Kindern und Jugendlichen“, in Hypnose und Kognition, Zeitschrift für die Grundlagen und klinische Anwendung von Hypnose und kognitiver Psychologie, Band 19, (39-50), 2002.
  15. „Wenn ich reite...Therapie eines 11-jährigen Mädchens mit Bettnässen“ in „Warum therapeutische Hypnose? Aus der Praxis von Ärzten und Psychotherapeuten, Ebell/Schuckall (Hrsg.), 477-485, Pflaum, 2004.
  16. „Peter B; Rossi E.; Zeig J. Beiträge für d. „Personenlexikon der Psychotherapie“, Stumm, Pritz, Gumhalter, Nemeskeri, Voracek (hrsg.); Springer-Verlag Wien; 2005
  17. Von der Kinder- zur Erwachsenentherapie: Kurzinterventionen bei psychosomatischen Beschwerden in Hypnose, Zeitschrift für Hypnose und Hypnotherapie; Leitthema: Schmerz und Hypnose, Einführungsheft, (103 – 115), Dezember 2005
  18. CD: “Geschichten aus dem Traumzeitland, Texte zur Zauberwelt Australiens“, geschrieben und erzählt von Charlotte Wirl, Carl Auer, Wien, 2006.
  19. „Psychosomatische Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen“ in Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin; Revenstorf D. & Peter B. (hrsg.), Springer (Neuauflage 2008).
  20. „Il bambino „in difficolta“, Ipnosi per Bambini e adolescenti con disturbi psicosomatici“, in „Lìpnosi con i bambini e gli adolescenti , tecniche psicoterapeutiche in eta evolutiva, (a cura di Mari Laura Fasciana), page 128 – 143, , ISBN 978-88-568-1335-7, 2 Franco Angeli, Milano, Italy, 2009.
  21. „Metaphern und Ego-States – hypnosystemisch“ in Der Realitätenkellner, Hypnosystemische Konzepte in Beratung, Coaching und Supervision, W. A. Leeb, B. Trenkle, M.F. Weckenmann (Hrsg.), 355-363, Carl Auer, 2011.
  22. „Ego-State-Geschichten, Ressourcen-States und Kraftwesen – Möglichkeiten der Teilearbeit bei Angst“ in Der singende Pantomime Ego-State-Therapie und Teilearbeit mit Kindern und Jugendlichen, Wiltrud Brächter (Hrsg.), 134 – 149, Carl Auer, 2014
  23. „Die Macht der Metaphern: Ihr kompetenter Einsatz in der hypnotherapeutischen Kommunikation“ (3.1) in Hypnose und Hypnotherapie. Manual für Praxis, Fortbildung und Lehre, Agnes Kaiser Rekkas (Hrsg.), 85 - 95, Carl Auer Verlag GmbH, 2018

 

Contact
Website
http://www.hypno-therapie.at

This website uses cookies to provide the best possible functionality.